Kredit ohne Schufa

Was der Sofortkredit ohne Schufa beinhaltet

Für Verbraucher, die besonders schnell eine Finanzierung benötigen, werden so genannte Sofortkredite angeboten als besondere Kreditvariante angeboten. Hat man jedoch einen Negativeintrag in der Schufa, muss man hier auf noch speziellere Varianten zurück greifen, nämlich auf einen Sofortkredit ohne Schufa. Der Sofortkredit ohne Schufa zeichnet sich im Kern dadurch aus, dass der gewünschte Darlehensbetrag zum einen auch bei schlechter Schufa vergeben wird, und dass die Auszahlung besonders schnell vorgenommen wird. In der Theorie klingt das zunächst sehr gut, die Praxis kann jedoch etwas anders aussehen. Denn den Begriff „sofort“ kann man beim Sofortkredit ohne Schufa in dem Sinne nicht wörtlich nehmen. Denn natürlich müssen auch bei solch einem Sofortkredit ohne Schufa bestimmte Formalitäten erledigt werden, die vom Ablauf her eine gewisse Zeit benötigen. So muss der Kreditgeber zum Beispiel nach Erhalt des Antrages eine Prüfung vornehmen, ob der Kredit vergeben werden kann. Ist das der Fall, bekommt der Antragsteller den Kreditvertrag zugesandt, was in der Regel nur per Post möglich ist. Diesen Vertrag muss er dann unterschreiben und wieder per Post zurück senden. Erst nach Erhalt des Vertrages kann der Kreditgeber die vereinbarte Summe auf das Girokonto überweisen. Insofern kann man davon ausgehen, dass man die Kreditsumme im Idealfall frühestens vier Tage nach Antragstellung effektiv zur Verfügung hat, durchschnittlich sollte man eher von einer Woche ausgehen.





Unterschied zwischen Sofortkredit ohne Schufa und Kredit ohne Schufa

Der Sofortkredit ohne Schufa soll im Vergleich zu einem „normalen“ Kredit ohne Schufa besonders schnell zur Verfügung stehen, zumindest in der Theorie. Allerdings fällt in der Praxis nicht selten auf, dass der Zeitraum zwischen Antragstellung und effektiver Verfügbarkeit der Darlehenssumme in beiden Fällen nahezu identisch ist. So hat der Kreditsuchende nicht selten bezüglich der Schnelligkeit gar keinen Vorteil, wenn er sich für einen Sofortkredit ohne Schufa statt für einen „gewöhnlichen“ Kredit ohne Schufa, hier dann ohne den Zusatz „sofort“, entscheidet. Falls man also möglichst schnell einen Kredit benötigt und die negative Schufa es nicht zulässt, dass man einen Kredit von der Hausbank in der Filiale erhält, dann sollte man in den Vergleich der Angebote nicht nur den Sofortkredit ohne Schufa, sondern auch den „normalen“ Kredit ohne Schufa einbeziehen. Teilweise machen die Anbieter übrigens auch hilfreiche Angaben dazu, welchen Zeitraum die gesamte Abwicklung der Kreditvergabe üblicherweise bei ihnen in Anspruch nimmt.



Themen

Left box